Kein Herz geht verloren

In meinen Zeichnungen visualisiere ich mein Gefühl von liebevollem Schutz. Der Schutz durch Mutter Natur, die auf unsere Herzen aufpasst. Wie eine Mutter auf ihre Kinder. Kein Herz geht verloren, liebe Freunde.

Aus der Reihe „Kein Herz geht verloren“, Zeichnungen auf Aquarell- oder Büttenpapier, Petra Loog, 2021

Glück für alle Menschen

Passend zur Jahreszeit entstehen in unserem Atelier goldene Glücks-Buddhas. Wir freuen uns – auch wenn sie nicht live bei Euch zuhause sind – sie dennoch allen ein Glücksgefühl geben. Alles Liebe für alle.

Glücks-Buddhas aus Stein und aus Ton, Herzbuddhas aus Ton, Petra Loog

Schokomus: Vegan, süß, lecker!

Liebe Freunde, am Wochenende wurde wieder viel Leckeres ausprobiert und unser Schokomus haben wir für Euch sofort online gestellt. Macht es nach, es schmeckt und es ist kinderleicht herzustellen. Man braucht: Mixer, Avocado (oder Banane), entölter Kakao, Zitrone, Mandelmus oder Nussmus, Dattelsirup, Erythrit – alles Bio, aber das wissen wir ja 🙂 PS: Schmeckt auf Pfannkuchen, Brot oder auch pur!

Die Florian-Bentele-Köln-Stiftung

Das Ehepaar Bentele setzt sich dort ein, wo Engagement gebraucht wird, in der Behindertenhilfe. Durch die unter dem Dach der Lebenshilfe Köln gegründete Florian-Bentele-Köln-Stiftung ändert sich jetzt für die Bewohner der Lebenshilfe Köln einiges. Schauen Sie sich gerne das Video an und engagieren Sie sich, wenn Sie möchten. Bei Fragen, schreiben Sie gerne die Lebenshilfe Köln an: www.lebenshilfekoeln.de. Vielen Dank an alle, die sich für Menschen, die noch immer eine zu kleine Lobby haben, einsetzen.

Essen, ein Geschenk der Natur

Möchtet Ihr ein paar neue Rezepte für Euch entdecken? Wir veröffentlichen in regelmäßigen Abständen vegetarische und vegane Leckereien, die ganz einfach nachgekocht oder nachgebacken werden können. Gerne veröffentlichen wir auch Eure Rezepte, wenn Ihr uns schreibt 🙂 https://www.facebook.com/KOCHMITkoelnbewegteV/

BACK MIT!, der inklusive Backworkshop – KOCH MIT! – Essen ein Geschenk der Natur

Weihnachtspost

Heute startet unser Projekt „Weihnachtspost“ für Senioren in Seniorenheimen im Kölner Süden. Wir freuen uns, wenn sich viele Menschen anschließen und Menschen beschenken, die alleine sind. Wir wünschen allen eine gute Zeit – zünden wir alle unsere Lichter an ❤️

Aus der Reihe „Frohe Weihnacht für Dich und die Welt“

Kein Herz geht verloren

Wir Menschen verstehen immer mehr, dass wir EINS sind mit der Natur. Wir nehmen der Kuh nicht ihr Kälbchen, nicht dem Schaf ihr Lämmchen, nicht den Meeren ihre Fische. Wir holzen keine gesunden Bäume ab und wir pflanzen Blumen, Obst und Gemüse anstelle von Steingärten und Kunstrasen. Wir Menschen verstehen nun, was wir aussenden erhalten wir zurück. Von jedem glücklichen Geschöpf – jeden Tag.

Aus der Reihe „Kein Herz geht verloren“ – Leben mit der Natur, Zeichnungen von Petra Loog, 2021

Dreharbeiten Florian-Bentele-Stiftung

Wir freuen uns immer sehr, wenn wir Menschen kennen lernen, die Engagement für benachteiligte Menschen an 1. Stelle setzen. Die Florian-Bentele-Stiftung wurde unter dem Dach der Lebenshilfe Köln Stiftung gegründet, um Menschen mit Behinderung zu fördern und zu unterstützen. Die Sparkasse Köln/Bonn fördert die Dreharbeiten, so Herr Markus Korfmacher (Vorsitzender der Treuhandstiftung): „Damit man möglichst viele Menschen zu dem Thema „Stiftung gründen – Gutes tun“ erreicht. Mehr zu diesem wundervollen Projekt, mehr über die Familie Bentele, Herrn Korfmacher und die Lebenshilfe Köln erfahren Sie in Kürze hier. PS: Das Ehepaar Bentele, stiftete auch diesen roten Bus, für eine im April eröffnete Wohngruppe der Lebenshilfe Köln, die nun gemeinsam mit Rollie-Fahrer Ricardo einkaufen gehen und zu Veranstaltungen fahren können. Was die Bewohner dazu sagen, erfahren Sie in Kürze… 🙂

Auf geht’s: Mit dem Rolli in den eigens dafür umgebauten Bus. Das Ehepaar Bentele ließ diesen Bus ursprünglich für ihren mehrfach behinderten Sohn Florian umbauen.
Barbara und Karlheinz Bentele
Markus Korfmacher – Vorstandsvorsitzender der Stiftung
Sehr lustige Dreharbeiten, dank besonders gut gelaunter Bewohner und Betreuer. Kamera: Jörg Dahmen
Die Wohngruppe ist sehr glücklich mit ihrem roten Bus und genießt jeden Ausflug und jedes gemeinsame Einkaufen.

Laternenlied

Nun ist es schon wieder soweit, liebe Kinder. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten mit Euch singen und Laternen basteln. Singt alle mit und gerne auch mit uns. Wohnt Ihr in Köln? Dann meldet Euch unter: info@ koeln-bewegt.tv. 🙂 Bis bald und jetzt SINGT MIT 🙂

Wenn unsere Laternen angeh’n

Dann bleiben die Menschen stehen

Sie lächeln uns an und geben Applaus

„So schöne Laternen“ rufen sie laut

„So schöne Laternen“ rufen sie laut

Mit Lichtern so hell

Gehen wir singend von Haus zu Haus

Alle freuen sich auf uns

Und winken aus Fenstern heraus

Wir bekommen auch Obst 

Und selber gemachtes  Konfekt

Und Knusper-  Gebäck

Das uns so gut schmeckt

Wenn unsere Laternen angeh’n

Dann bleiben die Menschen stehen

Sie lächeln uns an und geben Applaus

„So schöne Laternen“ rufen sie laut

„So schöne Laternen“ rufen sie laut

Beutel und Taschen

Schon bald so lecker gefüllt

Alle singen laut mit

Weil jeder dabei sein will

Wir teilen und tauschen

Was man uns alles so gibt

Kann jemand nicht bei uns sein

Dann singen wir für ihn mit

Wenn unsere Laternen angeh’n

Dann bleiben die Menschen stehen

Sie lächeln uns an und geben Applaus

„So schöne Laternen“ rufen sie laut

„So schöne Laternen“ rufen sie laut

Die Laternen gebastelt

In der Kita oder zuhaus

Das lieben wir so sehr

Die Ideen gehen uns niemals  aus

Sind wir dann fertig

Und es leuchtet das warme  Licht

Dann tauschen wir gerne

Deine für mich und meine für Dich

Wenn unsere Laternen angeh’n

Dann bleiben die Menschen stehen

Sie lachen und geben Applaus

„So schöne Laternen“ rufen sie laut

„So schöne Laternen“ rufen sie laut

Text: Petra Loog und Jörg Dahmen

Essen, ein Geschenk der Natur

Die Natur bietet uns nicht nur Oasen der Ruhe, man kann sehr viel Köstliches überall entdecken, natürlich auch selbst anpflanzen und ganz kinderleicht zubereiten. Kräuter, Gemüse, Obst, Nüsse. Vieles finden wir frei für alle zugänglich, in Parks und in Wäldern. Habt Ihr schon einmal eine Kräuterwanderung gemacht? Wisst Ihr wie Nussbäume aussehen? Kennt Ihr vielleicht sogar Topinambur? Man kann so viel spannendes über gesunde Ernährung lernen und sich somit gesund, chemiefrei ernähren – als Geschenke der Natur. Macht mit, liebe Freunde. Informiert Euch überall in Euren Orten und sehr gerne lesen wir auch Eure Rezepte: info@koeln-bewegt.tv. Bis bald in einem Wald oder in einer Küche, in der wir gemeinsam kochen 🙂